Herzlich Willkommen auf den Blogseiten der Teekampagne

Wir freuen uns über Ihre Kommentare und Anregungen. Viel Spaß beim Lesen!

Erdrutsche in Darjeeling

1. Juli 2015 von Kathrin Gassert
Heftige Regenfälle haben zu Erdrutschen in Darjeeling geführt, bei denen leider auch zwanzig Menschen ihr Leben ließen. Nach Rückmeldungungen unserer Produzenten gab ea auch in den Teegärten teilweise unpassierbare Straßen, aber zum Glück keine Verletzten oder Tote.
http://timesofindia.indiatimes.com/india/Darjeeling-landslides-kill-20/articleshow/47891729.cms
timesofindia.indiatimes.com/india/Darjeeling-landslides-kill-20/articleshow/47891729.cms

Die Teekampagne erhält Nachhaltigkeitspreis 2015 von Neumarkter Lammsbräu!

19. Juni 2015 von Kathrin Gassert
Wir freuen uns sehr, dass das Engagement der Teekampagne mit diesem tollen Preis ausgezeichnet wurde!
Seit 2002 wird der Neumarkter Lammsbräu Preis für Nachhaltigkeit  - einer der bedeutensten Nachhaltigkeitspreise in Deutschland - verliehen. Hervorgegangen ist der Preis aus dem Deutschen Umweltpreis. 2001 wurde der Lammsbräu-Inhaber Dr. Franz Ehrnsperger damit ausgezeichnet. Seit 2002 stiftet er das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro für den Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis. Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Dr. Ehrnsperger und verwenden unser Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro für zusätzliche Aktionen im Rahmen unseres Nachhaltigkeitsprojekts 'Save the Environment and Regenerate Vital Employment (SERVE)' in Darjeeling! Herzlicher Dank gebührt auch unserem Laudator Johannes Gutmann von Sonnentor für seine beschwingten Worte!

...mehr dazu:
http://www.naturland.de/de/partner/249-presse-partner/1166-nachhaltigkei...
http://www.nordbayern.de/region/neumarkt/neumarkter-lammsbrau-verlieh-na...
http://www.finanz-anzeiger.de/neumarkter-lammsbraeu-nachhaltigkeitspreis...
www.lammsbraeu.de

Da fühlen wir uns an die Anfangszeiten der Teekampagne erinnert...

5. Juni 2015 von Kathrin Gassert
... im Jahr 1987 machte die Teekampagne auf künstliche Aromen im Tee aufmerksam und wurde dafür prompt abgewatscht, heute scheint der Verbraucher zum Glück doch davon ausgehen zu dürfen, dass in Himbeertee zumindest Himbeeraroma sein muss... (ob künstlich oder 'naturidentisch' oder gar natürlich steht in diesem Artikel leider nicht...)
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/schlappe-fuer-lebensmittelhersteller-himbeer-tee-muss-himbeer-aroma-enthalten/11867188.html

Ein Lätzchen für's Spätzchen!

19. Mai 2015 von Kathrin Gassert
Eine patente und tolle Idee, so ganz nach dem Geschmack der Teekampagne, die ja schließlich ausdrücklich ermuntern will, selbst unternehmerisch aktiv zu werden! 'Nenes Latz' heißt das junge Unternehmen, das aus einem alten Handtuch einen tollen Latz zaubert! Fairness, transparente Preiskalkulation und ein Versandsystem mit Köpfchen gibt's inklusive!

Und ihr habt die Chance, so einen tollen Latz zu gewinnen!
Was müsst ihr dafür tun?
Einfach  bis zum 31.05.2015 ein Foto eures Handtuchs einsenden, das ihr in einen individuellen Latz verarbeiten lassen wollt!
Bitte senden an facebook@teekampagne.de unter allen Einsendungen losen wir den glücklichen Gewinner aus, der pünktlich zum Kindertag seine Gewinnnachricht erhalten wird!
Hier noch einmal die Teilnahmebedingungen.

Der Kopf hinter der Idee der Teekampagne in "Köpfe", dem Wirtschaftsmagazin

19. Mai 2015 von Kathrin Gassert
Günter Faltin im Interview mit Sabine Hölper über seine Vorstellung von intelligenter Ökonomie.
http://www.tagesspiegel.de/themen/koepfe/unternehmer-guenter-faltin-das-...

Gründungen - ein Thema für Beamte?

21. April 2015 von Kathrin Gassert
Auf jeden Fall, findet Günter Faltin, der Gründer der Teekampagne und erklärt seinen Ansatz in einem Gespräch mit Reinhard Keck in den Potsdamer Neusten Nachrichten vom 20. April 2015.

Übrigens: Wer Günter Faltin live erleben möchte, hat dazu am 22. April 2015, 19:30 Uhr in der Berliner Urania Gelegenheit, wenn es es heißt: "Wir sind das Kapital". Weitere Informationen: http://www.urania.de/programm/2015/z834/

David gegen Goliath

11. März 2015 von Kathrin Gassert
Kleine Unternehmen können erfolgreich am Marktgeschehen teilnehmen und müssen das Feld nicht den "Großen", den etablierten Firmen, überlassen. Beispiele, die Mut machen, selbst etwas zu unternehmen, finden sich in der aktuellen Wirtschaftswoche: http://gruender.wiwo.de/rollen-start-ups-einen-markt-auf/

Label als leeres „Fairsprechen“?

10. März 2015 von Kathrin Gassert
Wer bislang mit gutem Gewissen im Regal zu fair gekennzeichneten Waren gegriffen hat, wird sich angesichts des ARD-Beitrags „Fair-Giftet“ sicherlich fragen, inwieweit er diesen Labeln trauen darf…
Wie definieren wir bei der Teekampagne fairen Handel? Bei uns gibt es ein überschaubares Sortiment, der Tee wird direkt vor Ort eingekauft und zwar von Produzenten, mit denen wir seit vielen Jahren vertrauensvoll zusammenarbeiten. Jedes Jahr ist ein Team von uns vor Ort und besucht die Teeplantagen, um sich mit eigenen Augen ein Bild von der Situation der Menschen, die dort leben und arbeiten, zu machen. Wir zahlen für ein qualitativ hochwertiges Produkt einen entsprechend hohen Preis und sparen lieber unnötige Wege und Verpackungsmaterial. Wir wollen, dass Tee, der als „Darjeeling“ verkauft wird, aber nicht aus der gleichnamigen Region stammt, den Produzenten nicht die Preise für den echten Darjeeling, der aufwendig an steilen Hängen per Hand geerntet wird, verdirbt. Wir haben unsere Partner von Anfang an ermutigt, auf biologischen Anbau umzustellen und sie dabei begleitet, so dass wir seit einigen Jahren ausschließlich Tee aus kontrolliert biologischen Anbau anbieten können. Wir fühlen uns in der Verantwortung für die Menschen und die Natur in Darjeeling und haben ein Wiederaufforstungsprojekt initiiert, das bis heute ausschließlich durch uns finanziert wird.

Haben Sie den Beitrag verpasst? Hier können Sie ihn hören: http://www.ard.de/home/radio/Fair_Giftet/1422056/index.html

Weise ist der, der weiß, dass er nichts weiß...

10. März 2015 von Kathrin Gassert
Gerne würden wir Ihnen verkünden, die Ursache für Anthrachinon zweifelsfrei erkannt und reduziert oder sogar eliminiert zu haben. Doch leider ist das ein Prozess, der längere Zeit in Anspruch nehmen wird und bei dem wir eng mit Forschern der Technischen Universität Dresden und unseren Partnern in Darjeeling zusammen arbeiten.
Das Thema Anthrachinon steht sicherlich auch bei anderen Teehändlern auf der Agenda, denn dass
bei den Untersuchungen von Stiftung Warentest unterschiedliche Ergebnisse ermittelt wurden, liegt leider ein Stück weit in der Natur von Analyseergebnissen, die nur eine Momentaufnahme abbilden können und mit einer erwarteten Messunsicherheit von ± 50% behaftet sind. Wir bleiben weiterhin am Thema Anthrachinon dran und informieren Sie, sobald wir neue Erkenntnisse haben.

Virtuelles Wasser...

24. Februar 2015 von Kathrin Gassert
Ein leichter, blumiger Tee wie unser First Flush Darjeeling braucht weiches Wasser, damit die feinen Geschmacksnuancen sich in der Tasse entfalten können - so weit, so klar! Bei virtuellem Wasser geht der Blick jedoch über den Tassenrand hinaus. Als virtuelles oder latentes Wasser wird die Wassermenge bezeichnet, die für die Herstellung des Produkts oder die Erstellung der Dienstleistung benötigt wird. Da Tee in Regionen wächst, in denen nicht künstlich bewässert werden muss, fällt der Wasserfußabdruck im Vergleich zu vielen anderen Produkten erfreulich klein aus! Ein Grund mehr, Tee zu genießen! Mehr unter: http://www.virtuelles-wasser.de/kaffee_tee.html
Inhalt abgleichen